Skirollern: Der Perfekte Sommertrainingssport

_R4_3479Skirollern, auch Rollski genannt, ist eine aufregende und effektive Trainingsmethode für Langläufer, die ihren Sport auch außerhalb der Wintersaison ausüben möchten. Diese Sportart bietet eine großartige Möglichkeit, Technik, Kraft und Ausdauer zu verbessern und gleichzeitig die Natur zu genießen. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige über das Skirollern und warum es der perfekte Sommertrainingssport ist.

Was ist Skirollern?

Skirollern ist eine Sommertrainingsform des Skilanglaufs. Anstelle von Skiern verwendet man spezielle Rollski, die mit kleinen Rädern ausgestattet sind. Die Bewegungen und Techniken ähneln stark denen des klassischen Skilanglaufs und des Skating-Stils, was Skirollern zu einem idealen Trainingsmittel für Langläufer macht.

Vorteile des Skirollerns

  1. Ganzkörpertraining: Ähnlich wie beim Skilanglauf werden beim Skirollern nahezu alle Muskelgruppen beansprucht. Dies führt zu einer umfassenden Kräftigung des Körpers und verbessert die allgemeine Fitness.
  2. Technikverbesserung: Durch regelmäßiges Training auf Rollskiern kann die Skitechnik verfeinert werden. Dies ist besonders wichtig, um im Winter auf den Skiern effizienter und schneller zu sein.
  3. Herz-Kreislauf-Training: Skirollern ist ein hervorragendes Ausdauertraining, das das Herz-Kreislauf-System stärkt und die Ausdauerleistungsfähigkeit erhöht.
  4. Naturnähe: Beim Skirollern kann man die Schönheit der Natur genießen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, sich im Freien zu bewegen und die frische Luft zu genießen.
  5. Geringes Verletzungsrisiko: Im Vergleich zu anderen Sommersportarten wie Laufen oder Radfahren ist das Verletzungsrisiko beim Skirollern relativ gering. Die Bewegungen sind sanft und schonen die Gelenke. Zudem gibt es diverse Schutzausrüstung

Ausrüstung und Technik

NORDICX_RollskiUm mit dem Skirollern zu beginnen, benötigt man die richtige Ausrüstung. Neben den Rollskiern sind Stöcke, Schutzausrüstung (wie Helm und Handschuhe) sowie passende Schuhe erforderlich. Die Technik ähnelt stark dem Skilanglauf: Beim klassischen Stil werden die Rollski parallel geführt, während beim Skating-Stil die Rollski seitlich abgespreizt werden.

Fazit

Skirollern ist die perfekte Trainingsmethode für Langläufer und alle, die ein effektives Ganzkörpertraining suchen. Es bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile und ermöglicht es, auch im Sommer in der Natur aktiv zu sein. Mit der richtigen Ausrüstung und Technik kann jeder von den Vorteilen des Skirollerns profitieren und sich optimal auf die Wintersaison vorbereiten. Probieren Sie es aus und erleben Sie die Faszination des Skirollerns!

NORDICX Hybrid Skate 125 Skiroller aus Klingenthal

Hier möchten wir einen kurzen Bericht über unseren NORDICX Hybrid Skate 125 Rollski geben.

Nordicx Hybrid SKate 125

NORDICX HYBRID SKATE 125

Der NORDICX Hybrid Skate 125 würde konzipiert, um auch auf schlechten Wegen einen Skiroller am Fuß zu haben, der mit diesen Gegebenheiten gut zurecht kommt aber das Handling eines herkömmlichen Skirollers gewährt. Unter „schlechten Wegen“ verstehen wir grob asphaltierte Straßen, die über größere Fugen oder Löcher verfügen sowie landwirtschaftliche oder forstwirtschaftlich genutzte Untergründe, die stark verschmutzt sind. Herkömmliche Skiroller mit 100mm Bereifung neigen dabei zu unrunden Laufverhalten oder auch zum Blockieren der Räder durch bspw. Steine. Die 125mm Räder am Hybrid Skate hingegen geben auch hier ein gutes Rollverhalten und ermöglichen sicher über Unebenheiten hinweg zu gleiten.

NORDICX HYBRID SKATE 125 in action

NORDICX HYBRID SKATE 125 in action

Oft gestaltet sich ein etwas kippeliges und instabiles Handling bei Rollski mit einer Bereifung größer als 100mm als etwas problematisch. So läuft sich ein 150mm luftbereifter Skiroller wackeliger. Beim NORDICX Hybrid Skate 125 wurde der Schwerpunkt hingegen stark nach unten reduziert und die Bindung wird unterhalb der Achshöhe montiert. Dies ermöglicht ein stabiles Fahrverhalten und sorgt für ein vergleichbares Handling mit 100mm Skate-Skirollern. Auf schnellen Passagen liegen die Rollski sauber am Fuß und geben Sicherheit, ohne dass man blockierende Räder durch bspw. Äste befürchten muss.

NORDICX_HYBRID_SKATE_125_unterseite

Die Unterseite des NORDICX HYBRID SKATE 125

Die speziellen Fräsarbeiten am NORDICX Hybrid Skate 125 spürt man nach dem Abdruck deutlich (durch den perfekt ausgeglichenen Schwerpunkt bei Schuhgröße 44 mit Rottefella Bindung). Links und rechts sowie unterhalb am Holm wurde auf Länge der Bindung Material abgetragen und der Schwerpunkt der Skiroller kopflastiger gestaltet. So wird der typischen Rückradlastigkeit bei Skirollern entgegengewirkt und die NORDICX Hybrid Skate 125 liegen sauberer am Fuß.

In Verbindung mit dem hochwertigen Aluminium, der Rahmenkonstruktion und der 125mm Luftbereifung gestaltet sich der Abdruck auch skiähnlich – der Skiroller federt leicht nach. Zudem ermöglicht der Schaft auch 100mm Skirollerräder zu installieren. Der NORDICX Hybrid Skate 125 wird dann mehr für Skirollerbahnen oder sehr gute Asphaltwege getunt und noch skiähnlicher. Ein Sportler sagte, dass der Rollski dann „wie auf Schienen läuft“. Man fährt quasi zwei Skiroller in einem Modell.

Hier geht es zum NORDICX Hybrid Skate 125 bei nordicx.com – auch zum Testen.

 

NORDICX Hybrid Skate 125

  • Skiroller für Skate mit 125mm Luftbereifung, Wechsel auf 100mm Räder möglich
  • Für feinen bis schlechten Asphalt, feste nichtasphaltierte Wege
  • Rahmen aus 7020er Aluminium mit Ausfräsungen an der Seite und Holmunterseite
  • Stark abgesenkter Schwerpunkt
  • Gewicht (Paar) 1,75kg
  • Made in Germany
  • Preis: ca. 350€

Promoclip NORDICX HYBRID SKATE 125

Skike V9 Fire 200 im Test beim Skiroller Magazin

Nach langer Zeit veröffentlichen wir wieder einen Artikel zu neuen Skates – den Skike V9 Fire 200 Nordic Cross-Skates. Zusammen mit dem Profishop nordicx.com habe wir die Skates getestet.

DSC01588Neu ist in 2018 generell, dass die Firma auf made in Germany setzt. Wo noch frühere Modelle aus China kamen, sollen die neue Skike V9 Fire 200 wieder qualitativ hochwertiger werden. Das hat natürliche auch seinen Preis, der sich mit 500€ UVP am SRB XRS06 orientiert.

Mit den 200mm Rädern steigt Skike in ein neues Segment der wahren Offroad-Skates ein. Der größere Durchmesser der Bereifung sorgt dabei für ein besseres Rollverhalten auf schlechten Untergründen und ermöglicht nun auch das Skaten auf Waldwegen mit mittlelgroßen Steinen.  Auch die größere Auflagefläche durch die breiteren Räder ermöglicht es nunmehr, auf weichen Wegen zu skaten. Auch Abfahrten über Wiesen sind möglich (siehe Video).

Die Skike V9 Fire 200 sind eine komplette Neuentwicklung der Skate-Firma. Der Rahmen ist durch die spezielle Brückenkonstruktion sehr leicht und im Abdruck durch einen leichten Flex (zusätzlich auch durch die Reifen) sehr angenehm zu skaten. Auch Unebenheiten werden hierdurch zusätzlich gedämpft.

Die Bindung ermöglicht es – wie gewohnt – die Skike V9 Fire 200 Cross-Skates mit den eigenen Schuhen zu fahren. Hier passen auch Treckingschuhe in die Schale, die über ein neues Gurtsystem bestens fixiert werden. Die Haltegurte können seitlich komplett geöffnet werden und gewähren somit einen besseren Einstieg in die Skike V9 Fire 200. Zudem sind Reflektorstreifen eingenäht, die für ein schnelleres Gesehenwerden im dunklen sorgen.

Im Vergleich zu den Mitbewerbern bestechen die Skike V9 Fire 200 noch durch ein weiteres nützliches Zubehör: dem Fersenhochgang gepaart mit der Rücklaufsperre an den vorderen Rädern. Stellt man die Ferse frei (Montageblock lösen), kann man mit den Cross-Skates auch „diagonal“ laufen. Diagonal heißt aber auch hier, dass man bspw. schmale Wege oder Anstiege so bewältigen kann jedoch reines Klassik-Laufen ist es noch nicht. Hierfür fehlen einfach eine Skirollerbindung und der passende Schuh. Letztendlich sind die Skike V9 Fire 200 zum Skaten vorgesehen.

Wie gewohnt arbeitet an auch die Bremse sehr bissig, die sich einstellen lässt. So kann der Skater wählen, ob diese zeitig oder etwas später greifet. Auch die gewohnte X-/O-Beinverstellung ist wieder an den Skike V9 Fire 200 installiert.

Aufgerüstet werden können die Skike V9 Fire 200 noch mit dem passenden Spritzschutz über die vorderen und hinteren Räder. Gerade im Gelände ein sinnvolles Zubehör.

Fazit: Hier haben die Entwickler von Skike sinnvolle Arbeit geleistet. Die Geräte machen richtig Spaß und liegen vergleichbar zum Markt auch leicht am Fuß. Das Wegenetz lässt sich gut erweitern und auch Tourengeher kommen mit dem Skate auf ihre Kosten. Das Modell zum Testen und zum Kauf finden Sie hier im Profishop für Skiroller und Cross-Skates nordicx.com.

Details Skike V9 Fire 200:

  • Nordic Cross-Skates mit 200mm Bereifung
  • Brückenrahmen aus Aluminium
  • Neues Haltegurtsystem über drei Punkte fixiert
  • Einstellbare Bremse aus Metall
  • Von Größe EU 36-48 fahrbar
  • UVP 500€

 

Hier noch ein Video vom Test zum Skike V9 Fire 200